Hornhautveränderungen rechtzeitig erkennen.

Hornhauttopographie (Vermessung Hornhautoberfläche)

Die Hornhauttopographie ist eine dreidimensionale Vermessung der Hornhautoberfläche. Die Oberfläche wird dabei farblich kodiert abgebildet.
Damit ist diese Untersuchung optimal für die Dokumentation von Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) und zur Früherkennung von Erkrankungen wie dem Keratokonus.
Auch für die Kontrolluntersuchungen von Kontaktlinsenträgern ist die Hornhauttopographie sehr geeignet. Vorsorgliche jährliche Verlaufskontrollen sind bei auffälligen Befunden sinnvoll.

Hornhuttopographie 3D

 

 

3-D-Vermessung der Hornhautoberfläche bei regulärem Astigmatismus

 

 

 

 

 

 

 

Pachymetrie (Messung Hornhautdicke)


Die Bestimmung der Hornhautdicke kann sowohl optisch als auch sonographisch durchgeführt werden.
Sinnvoll ist sie bei allen Eingriffen an der Hornhaut, insbesondere bei der Lasik. Viele Operationen an der Hornhaut setzen eine bestimmte Hornhautdicke voraus - bei verdünnter Hornhaut können sie häufig nicht durchgeführt werden.


Nicht jeder ist für einen refraktiven Eingriff mit dem Laser geeignet - 30% der Patienten haben eine zu dünne Hornhaut.


Die Hornhautdickenmessung hat auch einen Einfluß auf das Messergebnis bei der Augeninnendruckmessung. Weicht die Hornhautdicke vom Durchschnittswert ab, wird der Augeninnendruck ungenau gemessen.
Auch die Augendruckmessung wird durch die Hornhautdicke beeinflußt.
Wir empfehlen trotzdem statt der Bestimmung der Hornhautdicke beim Glaukom die genauere Diagnostik mit dem HRT beziehungsweise dem RTA, da hierbei die Sehnervenschädigung direkt bestimmt werden kann.

 

Endothelbiomikroskopie

Bei Patienten mit einer angeborenen Fuchs´schen Endotheldystrophie oder nach Implantation eines phaken Implants sind jährliche Messungen der inneren Hornhautzellschicht, dem sogenannten Endothel mit einem hochauflösenden Endothelbiomikroskop zu empfehlen.

Das von uns in der Centro Klinik eingesetzte Endothelbiomikroskop der Firma Rhine Tec ermöglicht die Messung sogar kontaktfrei und per digitaler Bildverarbeitung in Echtzeit, so dass sofort nach der komfortablen Messung der Zustand des Hornhauendothels gemeinsam begutachtet werden kann.

Endothel

 

 

 

 

 

 

Digitale non-contact Aufnahme des Hornhautendothels